Projekt: Materialfluss-Simulation bei Hausgerätehersteller

ifp consulting simuliert Materialflüsse entlang der Wertschöpfungskette

ifp consulting analysiert im Rahmen einer Werkstrukturplanung die Materialflüsse bei Europas führendem Hausgeräteproduzenten. Dabei werden sämtliche Warenströme vom Wareneingang über die Verteilung der Güter in der Fabrik wie auch die Fertigteilströme von der Endmontage über die Beladung und den Versand untersucht und simuliert.

Ziel ist es einerseits, den Logistikbereich dem steigenden Produktionsvolumen gerecht zu gestalten und andererseits, die Werkstruktur an das neukonzipierte Logistikkonzept anzupassen. Dazu werden in der Simulation Engpässe identifiziert, entsprechende Massnahmen und Lösungen abgeleitet sowie ein Business Case erarbeitet.

Folgende Schwerpunkte werden bei der Materialflussanalyse bearbeitet:

Fabrikplanung

zurück

ähnliche News