Netzwerksimulation 

Mit Hilfe eines modellierten Netzwerks finden wir für Sie Einsparungspotenziale. 

Komplexe Netzwerke digital modellieren

Verschiedene Szenarien für die optimale Lösung

Eine Netzwerkmodellierung ist aufwendig und ab einem bestimmten Umfang nicht mehr von Hand abbildbar. Oft werden jedoch erst durch die Abbildung eines Netzwerks große Einsparungspotenziale für Unternehmen sichtbar.

Spezielle Computersoftware gibt dabei Hilfestellung, Netzwerke abzubilden und Simulationen durchzuführen. Dadurch ist es den Unternehmen möglich, das Logistiknetzwerk mit überschaubarem Aufwand zu modellieren und verschiedene Szenarien zu erproben.

Wir unterstützen Sie bei der Netzwerksimulation

  • Netzwerkmodellierung von Logistik- und Produktionsnetzwerk
  • Netzwerkoptimierung
  • Optimierung von Transportkosten 

Unterschiedlichen Funktionen

Netzwerkplanungstools

  • Modellierung, Evaluierung und Optimierung des Supply Chain Netzwerks 
  • Standortfindung und -bewertung 
  • Analyse von verschiedenen Szenarien und/oder Veränderungen in der Supply Chain  
  • Visualisierung von Netzwerk und Transporten  
  • Datenmanagement und Datenanalyse der Lieferkettendaten  

Welche Modellierungselemente gibt es? 

Für die Modellierung eines Logistiknetzwerks werden verschiedene Modellierungselemente eingesetzt. Unter anderem werden die nachstehenden Elemente häufig zur Modellierung verwendet: 

  • Produkte des Unternehmens 
  • Fabriken, welche die definierten Produkte her- oder bereitstellen 
  • Lager, die Produkte einlagern bzw. eine Hubfunktion annehmen 
  • Kunden und deren Nachfrage  
  • Transportmittel und die jeweiligen Preismodelle  
  • Verbindungen zwischen den Standorten 

Simulationstools ermöglichen Optimierungen mit verschiedenen Zielsetzungen 

Kostenminimierung

Bei der Auswahl dieses Optimierungsziels werden bei einem Optimierungsdurchgang die im Modell verursachten Kosten minimiert.

Dabei werden alle dem Modell mitgegebenen Restriktionen berücksichtigt. Ein gefordertes Service Level kann hierbei als Restriktion aufgenommen werden. 

Maximierung des Service Levels

Dieses Optimierungsziel verfolgt die Absicht, bei einer Simulation, das im Modell geforderte Service Level einzuhalten.

Vor allem wenn Lieferzeiten ein klarer Entscheidungsfaktor für den Kunden sind, macht eine Netzwerkoptimierung nach dem Service Level Sinn.   

Als Optimierungsziel steht die Minimierung des CO²-Fußabdrucks im Fokus, um ein nachhaltiges Logistiknetzwerk abzubilden.  

Minimierung des CO²-Fußabdruck


Faktoren des Erfolgs

Je nach Kunde und Aufgabenstellung variiert die richtige Detailebene für die Simulation. Mit dem Simulationsmodell, welches im ersten Schritt den Status Quo modelliert, entsteht eine optimale Planungsgrundlage. So können wir Auswirkungen bei Änderungen am Netzwerk darstellen und Optimierungspotenziale handfest belegen. 

Was sind die größten Fehlerquellen bei der Netzwerksimulation?

Netzwerk-simulation

Take away

Digitale Netzwerksimulationen helfen die Komplexität aller Prozesse zu erfassen und darzustellen. Nur bei umfangreicher Betrachtung Ihres Netzwerkes zeigen sich Einsparungspotenziale.

Scroll to Top